Upcycling & Probeplotten…

… Lieblingsstrickjacken vom Gatten kann ich nicht einfach im Sack landen lassen. Besonders bei einem so schönen Stöffchen…

leader of the pack

neue, alte Jacke vom Kleinsten…

p1100810

wild und frei

Ging erstaunlich schnell die Näherei und ich bin seeehr zufrieden mit der Jacke. Da werden noch mehr folgen. Notfalls wird mein Gatte eben um ein paar schöne Stücken erleichtert.. 🙂
Das einzig neue ist der Reißverschluss und die Flexfolien mit den schicken Motiven. Die kommen von der lieben Lou, denn ich darf darf für sie probeplotten! Total cool! Bald schon geht ihr Shop online, Happy Serendipity,  und ihr könnt dort die schönen Dateien erwerben. Ich sage euch, es lohnt sich!

Das erste Mal, dass ich irgendwas Probedingse. Sehr spannend und ich fühl mich noch ein wenig „unbeholfen“. Zum Glück ist Lou eine ganz Nette! Danke dafür!

Durch das Probeplotten hab ich mich mehr mit dem Thema fotografieren beschäftigen (müssen) und festgestellt, dass mein Handy bessere Bilder als meine Kamera macht. 😦 Echt voll blöd, mal sehen was ich mit dieser Erkenntnis mache.
Außerdem ist das Setting auch kein leichtes, aber irgendwie weigere ich mich noch ein wenig, mir eine Lightbox anzuschaffen. Vielleicht nur Lampen? Fragen über Fragen!
Es bringt mich auf jeden Fall weiter, dieses Probeplotten und ich freu mich schon sehr, auf die weitere Zusammenarbeit!

DIY Waschpulver & Weichspüler

Waschmittel ist echt teuer und stinkt. Dazu oft ein echtes Umweltgift, Weichspüler ist richtig schlimm. Leute lasst den Quatsch mit dem Weichspüler. Nehmt Essig! Ja, einfach ein Schnapsglas Essig ins Weichspülfach. Klappt. Versprochen! Schont Umwelt und euren Geldbeutel! Ausserdem stinkt eure Wäsche nicht mehr so gruselig und eure Nase kann sich etwas entspannen. (und meine auch…)

wp-image-1751969806jpg.jpg

So, Waschpulver geht ganz leicht, nur ein bisschen Eigeneinsatz. Statt daddeln mal Waschpulver mixen. Lohnt sich. Rezept ist hier bei smarticular.net. Da findet man sogar noch günstigere Alternativen und Flüssigwaschittel sowie welche für Wolle und Buntwäsche. Spart auch wieder Plastikmüll ein.

Ich hab mir die Zutaten bis auf die Kernseife, in 5KG Eimern liefern lassen. Preislich und wegen des Verpackungsmülls sinnvoll. Ich habs ausgerechnet. Mein Waschmittel kostet auf 40 Wäschen ganze 2,43€. 

Schickes Glas mit Gummiring und fertig ist der Lack.

wp-image-858252477jpg.jpgAls Fleckenmittel bade ich die Wäsche entweder eine Nacht im Waschsoda oder seife den Fleck vorm Waschen ordentlich mit Gallseife ein. Das reicht. Ist nicht oft nötig.

Taschensewalong 2017

…und ich mach mit. Ich liebe Taschen und finde nicht, dass man davon zu viele haben kann.

wp-1484729961146.png

Nach Weihnachten habe ich mir vorgenommen, Verpackungsmüll zu reduzieren. Ich fand es gruselig wie viel Müll da so entsteht. Ich will alle Geschenke in 2017 in Stofftaschen/ Beuteln verpacken und diese macht den Anfang.

Der Frühling kann kommen!